Badezimmer

Zeitloses Aussehen und hohe Leistungen

Modularität und viele Ausführungen für keramische Oberflächen als Boden- und Wandbelag, die jedem Stil Raum lassen. Große Formate, raffinierte Dekors und eine breite Palette von ergänzenden Formteilen richten die intimsten Räume mit Persönlichkeit ein.

Indoor
Mindwalk
Zwei differenzierte Steinoptiken für ausgewogene architektonische Räume
Colorful
Venezianischer Terrazzo, Betonoptik und farbige Bricks in einer Kollektion
Recode
Leuchtende Splitter für eine raffinierte Synthese des Quarzits
Sunshine
Neuartige Atmosphären und chromatische Tiefe für wertvolle Marmoroptik
Wi.sh
Beton- und Metalloptik einer großformatigen Keramikplatte für beeindruckenden „Total Look“
Sentimento
Metropolitane Atmosphären für einen Bodenbelag in Betonoptik „Industrial Chic“
Freespace
Innere und äußere Tiefe. Grip-Finish für rutschfeste LösungenInnere und äußere Tiefe.
Milano City
Die expressive Stärke der Betonoptik für metropolitane Szenarien
Vanguard
Extreme Farbschattierungen für Natursteinoptik mit zeitgenössischer Ausstrahlung
Arkè
Wertvolle, erlesene Essenzen, Aststellen und Maserungen für rustikale Parkettoptik
V.360
„Urban Attitude“ für einen Quarzit, der Eleganz und Projektkreativität vereint
Shade
Betonbodenbeläge für Sanierungen und Neugestaltungen im „Industrial Style“
Stones du Monde
Natursteinoptik für beeindruckende „Total-Look-Übergänge“ zwischen In- und Outdoor

Das Badezimmer hat sich im Laufe der Zeit von der Nasszelle immer mehr zu einem Vorzeigeraum entwickelt. Bei den neuesten Trends im Interior Design gilt die Farbe als Hauptakteur. Die schlichten, minimalistischen Boden- und Wandbeläge, die bis vor kurzem Standard waren, sind also aus dem Bad verbannt. Vielmehr sind lebendige Farben für Möbel, Sanitärobjekte und Armaturen, aber vor allem für Boden- und Wandfliesen angesagt. Diesbezüglich wartet Pastorelli mit farbigen Fliesen aus Feinsteinzeug, auch im Stil der 70er und 80er Jahre auf, wie die Kollektion Colorful, die das Design dieser Jahre raffiniert interpretiert.

Was hingegen die Kombinationen betrifft, so lässt man Kreativität durch die verschiedenen Formaten, Farben, Oberflächen oder Muster, in denen das Feinsteinzeug zum Einsatz kommt, freien Lauf. Fliesen im Look venezianischer Terrazzoböden am Boden, kombiniert zu kleinen farbigen Fliesen mit Glanzfinish, Platten in Betonoptik hinter dem Waschbecken eines Bads im Glamour-Stil im Kontrast zu einer in Gelb oder Grün gestalteten Duschnische. Ständig wechselnde Lichtspiele und das Zusammenspiel von glänzenden und matten Oberflächen sind Optionen, die bei kreativen Interior Designern sehr gefragt sind.

Oft werden Mosaike und Bricks zur wertigen Verkleidung der Duschnische oder der wichtigsten Wand – normalerweise die gegenüber der Badtür – verwendet.

Alle Lösungen sind dank eines Feinsteinzeugs möglich, das in Bezug auf die optischen und technischen Merkmale zunehmend hohe Ansprüche erfüllt.

Diese Fliesen lassen sich sehr einfach hygienisch sauber halten. Es genügt, den Boden mit einem Staubsauger oder Besen zu reinigen und anschließend mit lauwarmem Wasser und einem professionellen Reiniger zu wischen, um Bakterien und Schmutz zu entfernen. Zum Schluss gründlich nachwischen und trocknen lassen.

Es besteht keine Gefahr von Kratzern, wenn Gegenstände fallen gelassen oder Schränke auf dem Boden verschoben werden. Auch Haartrockner oder Glätteisen können bedenkenlos auf Feinsteinzeug gleich welcher Stärke abgelegt werden.

Wählen Sie eine Serie aus: